Matthias Brandner
Matthias Brandner
Matthias Brandner wurde im süddeutschen Freiburg im Breisgau geboren. Schon früh widmete er sein Leben der Malerei und Architektur und studierte Architektur und Kunst in Berlin.
Sein Mut beim Umgang mit Farben und Formen sowie die Umsetzung seiner künstlerischen Ideen machen ihn zu einem wichtigen Vertreter zeitgenössischer Malerei. Die Aquarelle bezaubern durch ihre transparente und lyrische Leichtigkeit, die großformatigen Arbeiten in Öl strahlen Eleganz, Kraft und Klarheit aus.
Matthias Brandner hat alle klassischen Stationen des künstlerischen Werdens und Erfassens durchwandert. Seit Beginn der Arbeit stehen die Natur, Wahrnehmung und Klang im Vordergrund seines Schaffens.
Brandners Bildarbeiten genießen die Lyrik, die Spannung und die Gewaltigkeit der Elemente. Die Macht pastoser Ölfarbe macht Kräfte sichtbar, manchmal heftig verarbeitet, manchmal in weiter Tiefe von Ultramarin.
Bekannt wurde Matthias Brandner durch zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland sowie durch vielfältige Veröffentlichungen und Auftragsarbeiten.
Erich Handlos Tulpenstrauß 3 Erich Handlos In the nature with birds Hardy Hurra die Sonne kommt Diana Miteva Flackern, Zyklus  Spiralen des Verstandes Michael Jansen Weinblattsonne Helga Sibral Visionäre Harmonie XI Barbara Nelböck-Hochstetter Hoffnung Birgit van der Gang Vogelbad Anneliese Wagner Ohne Titel Reinhard Brandner Feuermohn