Thekla Furch
Thekla Furch
Thekla Furch lebt und arbeitet in Deutschland.
Die bildende Künstlerin, Thekla Furch, hat in Berlin studiert, an beiden Hochschulen, der damals geteilten Stadt, in Ostberlin und in Westberlin. An der Kunsthochschule in Berlin Weißensee erhielt sie eine fundierte künstlerische Ausbildung. Die Erkenntnisse der großen Meister des Bauhauses, wie die Farb- und Gestaltunglehre von Itten und Klee bildeten die Basis der Ausbildung dieser Schule und legten das Fundament für die spätere künstlerische Arbeit von Thekla Furch. Nach dem illegalen Grenzübertritt von Ost- nach Westberlin, studierte Thekla an der Hochschule der Künste in Berlin, heute Universität der Künste. Nach anfänglicher Verunsicherung folgte sie der neuen künstlerischen Freiheit und fand zu ihrer eigenen künstlerischen Handschrift.
Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind neben dem Malen, die Bildhauerei mit Skulpturen und Kunst am Bau, sowie die Dozententätigkeit.
Ingrid Kamper Verliebt Hardy Nacht Hardy Kinder der Liebe 1 rutterart nebulous 1 Erich Handlos Metallskulptur Edelstahl Helga Sibral Visionäre Harmonie V Beatrice Nunold Lichtung Erich Handlos Am Sofa Ingo Maria Sternberg Carpe diem Barbara Nelböck-Hochstetter Baum des Lebens 1