Sabine Geddert
Sabine Geddert
Sabine Geddert lebt und arbeitet in Deutschland.
Die Künstlerin hat an der Fachhochschule Hamburg Fachbereich Gestaltung studiert.
1982 Abschluss als Diplom Designerin.

„Der Mensch nimmt nur das wahr, was er erwartet und er erwartet nur das, was er kennt. In der Welt die mich umgibt, sind alle Farben und Formen bereits vorhanden - ganz besonders in der Natur.
Die Natur als Schatz für die Wahrnehmung hat mich immer inspiriert. Den Blick zu schärfen, einen „Augenblick“zu riskieren und eventuell auch weniger Offensichtliches zu erkennen,entspricht meinem Wesen. Ich möchte mit meinen Bildern einladen, einmal innezuhalten und bewusst wahrzunehmen.“

Das etwas „Sehen“ keineswegs die Wahrnehmung dessen -was ist- bedeutet, hat sie schon immer fasziniert.
So zeigt sich in ihrer künstlerischen Arbeit „Siehste - Denkste“ das Spiel mit den Ebenen -sei es durch Positivform-Negativform oder durch Halbrelief-Gemaltes als ein sich wiederholendes Thema. Wie in der Natur sind ihre Darstellungen oft belebt, welches sich aber meist nicht auf den ersten Blick offenbart...

Je nach Motiv zeichnet, malt oder arbeitet Sie auch dreidimensional mit den unterschiedlichsten Materialien. Ihre Arbeiten waren und sind auf zahlreichen Ausstellungen und im öffentlichen Raum zu sehen.
Michael Jansen Beschützende Wolke Hardy Nach Regen kommt Sonnenschein Ingo Maria Sternberg Ein Liebesm√§rchen Diana Miteva Trägheit,  Zyklus  Spiralen des Verstandes Inge Mair Boot  Geburt der Monde Siegfried Huber Ischia Italien Reinhard Brandner Springtime Michael Jansen Baumhäuser in den Himmel denken Erich Handlos Mohnblüte