Kostadin Tanusev
Kostadin Tanusev

Mein Name ist Kostadin Tanusev. Geboren wurde ich 1977 in Strumica, Nordmazedonien. Ich bin in einer Handwerksfamilie
aufgewachsen und habe bereits im Kindesalter mein künstlerisches Talent entdeckt. Während der Schulzeit habe ich an
landesweiten Schulwettbewerben teilgenommen und durfte meine Schule vertreten. Mit 8 Jahren habe ich bereits meine
ersten eigenen Comics gezeichnet. Meine Werke waren sehr anerkannt, so dass ich im Alter von 14 Jahren Plakate für
Werbekampagnen zeichnen durfte. Beim Militär entwickelte sich auch mein Interesse am Tätowieren worauf ich mich in den
folgenden Jahren auch konzentriet habe. Meine Leidenschaft zum Malen habe ich aber nie verloren. Im Januar 2001 hatte
ich meine erste Ausstellung in Strumica. Die zweite Ausstellung meiner Bilder erfolgte kurze Zeit später im März 2001 in
der Stadt Gevgelija. Mehrere Bilder wurden verkauft, einige habe ich an Familie und Freunde verschenkt und ein Teil befindet sich noch im Familienbesitz. Ende
2001 habe ich geheiratet und wanderte nach Deutschland aus. In der Folgezeit habe ich mich um das Wohl meiner kleinen eigenen Familie kümmern müssen,
so dass die Malerei etwas in den Hintergrund rückte. Meine künstlerische Ader lebte ich jedoch mit dem Tätowieren aus. Meine Liebe zum Malen habe ich aber
nie verloren und nachdem wir in Deutschland etwas gefestigter waren, habe ich diese Leidenschaft wieder stärker ausgeübt. Seit 2015 liegt meine Konzentration
wieder intensiv in der Malerei. Ich verwende mehrere Techniken, wie die Ölmalerei, Acrylmalerei oder auch mit Trockenpastell. Kubismus war eine große Epoche
meiner Arbeiten genauso wie Impressionismus, klassische Kunst, Futurismus oder auch Pop-Art. In jüngster Zeit habe ich mich auf zeitgenössische Kunst, zum
größten Teil Portraits im geometrischen Stil festgelegt.