Barbara Nelböck-Hochstetter
Barbara Nelböck-Hochstetter
geboren 1958 in Österreich
Laufend intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Maltechniken, Farben und Formen, ohne durch eine Ausbildung an einer Kunsthochschule in ihrer Ausdrucksform beeinflusst worden zu sein. 1993- Kinderbuchpreis des Landes Kärntens für ihr Buch „ Maximilian“ ( Text und Illustration) 2002- Umschlaggestaltung für das Buch „ Lebensbaumzweige“ von Nanine Fend, erschienen im Verlag Johannes Heyn. Zeitungsausschnitt: „ Der Buchumschlag beeindruckt durch einen Lebensbaum in warmen rot- braun Tönen und gibt dem Buch eine ganz besondere künstlerische Note!“ Verschiedene Ausstellungen und Vernissagen- vertreten in privaten Sammlungen- Studienreisen beginnend in der Natur- weiters in verschiedenen Ländern Europas- und bis in ihr tiefstes Innerstes.
Michael Jansen Die langsame Entwicklung der Zeitgeschehnisse Tamara Michel Das Mädchen mit dem Drachen Thekla Furch Heinrich im Winter Erich Handlos Wien bei Nacht Ursina Müller Zugersee 1 Barbara Nelböck-Hochstetter Auch jetzt gibst du uns noch Halt Kathleen Kilchenmann TERRA X Helga Sibral Ohne Titel Ilonka Münsterer-Maar Gärtner´s Leid Michael Jansen Zum Erholen in die Berge